Italien protestiert – NATO raus!

Hunderte von Anti-Kriegs-Aktivisten sind gestern mit der Polizei am Militärstützpunkt Capo Frasca in Oristano auf der italienischen Insel Sardinien zusammengestoßen. Es eskalierte, als rund 30 Demonstranten versuchten, die Basis zu erstürmen, um die laufenden Militär-Übungen zu stoppen. Sie zerschnitten teilweise den Zaun um das Gelände, woraufhin die Polizei einschritt. Die Polizisten gingen mit Schlagstöcken und Tränengas gegen die Demonstranten vor, von denen einige Steine auf die Beamten warfen. Die Protestler schrien Slogans wie „NATO raus aus Sardinien!“ und „Wir stoppen den Krieg!“. Mehrere der Demonstranten wurden Berichten zufolge während der Zusammenstöße verletzt. Der Vizechef der Polizei von Cagliari wurde ebenfalls verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der italienische „Luft-Boden-Schießplatz“ Capo Frasca wird von mehreren NATO-Ländern als Trainingsgelände genutzt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Nachrichten, Politik / Weltgeschichte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s