Brüssel: Armee gegen Polizei

Die Polizei in Brüssel ist gestern mit Wasserwerfern und Tränengas gegen etwa 7.000 demonstrierende Soldaten vorgegangen. Sie haben sich zum Protest gegen eine Entscheidung der Regierung zusammengefunden, die das Renteneintrittsalter für sie von 56 auf 63 Jahre hochsetzt.

Vor dem Verteidigungsministerium stießen die Demonstranten mit der Polizei zusammen. Ein Mitglied der belgischen Militärunion sagte, er und jeder seine Kameraden würden durch die Anhebung des Renteneintrittsalter „mindestens 35.000 Euro verlieren“. „Wir haben die Nase voll“, sagte er, „wir arbeiten immer mehr mit weniger und weniger Ausrüstung.“

Die Demonstration wurde auf den belgischen nationalen Feiertag „Fest des Königs“ gelegt. Der Grund dafür ist, dass es belgischen Militärs verboten ist, Proteste abzuhalten. Allerdings dürfen sie sich an Feiertagen an Demonstrationen beteiligen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Nachrichten, Politik / Weltgeschichte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s