Fidel Castro glaubt an UFOs / Fidel castro dice che esiste vita su altri pianeti / Fidel Castro croit que les OVNI sont réels

2012 besuchte ein Priester (wollte in den Medien namentlich nicht genannt werden) des Vatikan Fidel Castro in Kuba. In einem Gespräch befragte Castro den Priester, ob es Leben ausserhalb der Erde gab. Dieser antwortete: „Die Wahrscheinlichkeit von ausserirdischem Leben sei bei 99,9 %“. Mit dieser Antwort schien Castro sehr zufrieden zu sein und stimmte diesem sehr zu. Er bezeichnet den Priester inzwischen als guten Freund. Ebenso scheint Castro die wissenschaftlichen Nachrichten über die Entdeckungen von neuen Planeten und vor allem erdähnlichen Planeten sehr zu verfolgen. Seine Worte sinngemäss: „Solche Nachrichten sollten unser Bewusstsein beflügeln und erweitern und uns in der Forderung stellen unser Wissen zu vergrössern und unsere oberflächliche Betrachtungsweise im Bezug auf unsere Probleme und Zweifel auf der Erde zu kritisieren und hinterfragen. Ich habe keine Zweifel, dass sich unsere Leben sehr bald stark ändern wird, in etwas was wir uns im Moment gar nicht vorstellen können.“
Nach dem Besuch des damaligen Papstes erschienen in den Tageszeitungen (30.03.2012) im Bezug auf den hohen Besuch nicht etwa Artikel über Gespräche über Marxsismus, das Embargo der USA oder die über die Sitation der katholischen Kirche in Kuba, sondern es ging um ausserirdisches Leben!
Vermutungen über das hohe Interesse scheinen nicht nur wegen des fortgeschrittenen Alters von Castro zu liegen. Schon am 24. Februar 2006 berichteten Zeitungen über viele fliegende Objekte um Havanna, die sogar zu einer Nottlandung von Castros Flugzeug erzwang, die dann in Varadero landen musste. Ebenso wurde damals das Militär alarmiert.
Wenn man die Tageschaubilder von der Ankunft des Papstes analysiert (23. Februar 2012) entdeckt man ein grosses fliegendes Objekt unterhalb des Flugzeugs des Papstes hindurchfliegen.
Uebringens gibt es in Kuba eine staatliche Organisation die UFOs untersucht (ACU).
Der CIA hat dieser Bericht ganz sicher nicht gefallen und es gibt starke Indizien, in denen praktisch alle amerikanischen Botschaften in der Welt unter anderem die Aufgabe haben, die Berichterstattung über UFOs im jeweiligen Land ganz genau zu beobachten und der CIA weiterzuleiten.

 

Il leader della Rivoluzione cubana, Fidel Castro Ruz, nell’ultima Riflessione tratta della possibilità che esista un’altra Terra caratterizzata dalla vita nella nostra galassia […]. Il motivo per cui Fidel Castro – secondo alcuni ormai prossimo alla morte – abbia deciso di sbilanciarsi apertamente col suo popolo in maniera così netta sulla questione della vita extraterrestre, e proprio nei giorni della visita pontificia, è per molti un mistero; non per tutti, però: diversi ufologi, portoricani e statunitensi, sostengono che Cuba, oltre a essere uno dei vertici del famigerato Triangolo delle Bermuda, sia da anni al centro di un’intensa attività UFO (e vi è chi addirittura parla di basi segrete degli ET nell’isola); inoltre è risaputo – lo ha confermato, il 20 agosto 2006, su «El Nuevo Herald» di Miami, il fratello del líder máximo, Raúl – che l’aereo di Fidel Castro fu inseguito da diversi oggetti volanti non identificati nei cieli della provincia dell’Avana il 24 febbraio 1996; il «Mig» cubano che trasportava Castro fu costretto a un atterraggio di emergenza all’aeroporto di Varadero, mentre veniva allertata, invano, l’Aviazione militare. Ma, singolarmente, anche l’aereo del papa è stato seguito da quello che potrebbe essere stato un UFO, proprio prima dell’incontro con Castro, quando il pontefice stava atterrando a Guanajuato in Messico. Se ne è accorta l’ufologa locale Ana Luisa Cid che, guardando ritetutamente le riprese del telegiornale del 23 marzo, ha notato un grosso oggetto volante scuro non meglio identificabile che passava al di sotto dell’aereo pontificio. Di cosa si è trattato?

 

2012 a visité un prêtre (n’a voulu pas être nommé dans les médias) du Vatican Fidel Castro à Cuba. Dans un interview Castro a demandé au prêtre s’il y avait la vie en dehors de la terre. Il a répondu: „La probabilité d’une vie extraterrestre est du 99,9%. Avec cette réponse Castro semblait être très satisfait. Il a appelé les prêtres maintenant comme un bon ami. De même, Castro semble de suivre très attendement les nouvelles scientifique de la découverte de nouvelles planètes et des planètes semblables à la terre en particulier. Ses paroles par analogie: Ces nouvelles devraient inspirer et développer notre conscience et nous mettre dans la demande d’élargir nos connaissances et de critiquer notre approche superficielle en termes de nos problèmes  sur la terre. Je n’ai aucun doute que notre vie va changer très bientôt fortement dans quelque chose que nous ne pouvons pas imaginer à l’heure actuelle .

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein/La redazione/La redaction, Exobiologie, Interviews, Nachrichten, Ufos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.